Schulweghelfer Au i.d. Hallertau 

 

In Bayern sind z. Zt. über 30.000 Bürgerinnen und Bürger, neben Erwachsenen auch Schülerinnen und Schüler als Schulwegdienste - auch als Verkehrshelfer bezeichnet - im ehrenamtlichen Einsatz. Auch in der Marktgemeinde Au i.d. Hallertau sorgen derzeit ehrenamtliche Bürgerinnen und Bürger für die Sicherheit unserer Schulkinder.

 

Beschreibung

Schulwegdienste sind eine seit Jahrzehnten erfolgreiche Antwort auf die Unfallgefahren, denen Schüler auf ihrem Schulweg begegnen können. Dort, wo Schulwegdienste im Einsatz sind, ist sichergestellt, dass die Schüler sicher zur Schule und sicher nach Hause kommen. Erwachsene sind als Schulweghelfer und Schulbusbegleiter, Schüler als Schülerlotsen und Schulbuslotsen im ehrenamtlichen Einsatz. Die Ausbildung und Ausrüstung mit entsprechender Warnkleidung, Kelle usw. ist kostenlos. Während der Tätigkeit besteht Versicherungsschutz.

Voraussetzungen

Mindestalter grundsätzlich 13 Jahre.

Ansprechpartnerin: Frau Margot Hofmaier, bzw. das Ordnungsamt, Marktverwaltung Au i.d. Hallertau, Telefon: 08752/178-30

 

SchulweghelferInnen gesucht!

Das Team der ehrenamtlichen Schulweghelfer/innen in Au i. d. Hallertau sucht dringend Verstärkung für das kommende Schuljahr. Wer Freude daran hat, unseren Kindern einen gefahrlosen Schulweg zu ermöglichen und etwas Zeit erübrigen kann, kann sich bei der Marktverwaltung Au i. d. Hallertau 08752 – 178-30 Frau Svigac oder 08752 – 178-20 Frau Sachsenhauser melden.

Die Ausbildung und Ausrüstung mit entsprechender Warnkleidung, Kelle usw. ist kostenlos. Während der Tätigkeit besteht Versicherungsschutz.

Voraussetzungen

Mindestalter grundsätzlich 13 Jahre

Einsatzzeiten

Morgens von 7:30 – 7:45 sowie

Mittags von 11:15 – 11:30, 12:15 – 12:30 und 13:00 – 13:15 Uhr