Tag der offenen Tür im Kindergarten

"Maria de la Paz"

am Samstag den 18.01.2020

von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr!


„Fördernetzwerk für die Freisinger Wirtschaft“

Flyer zum download0001

 0002 23

 


Wasserabsperrung Mittwoch den 15.01.2020

Wegen einer Reparaturmaßnahme am Hauptrohrnetz der Wasserversorgung Hallertau wird am Mittwoch den 15.01.2020 im Zeitraum von 08:00 – ca. 17.00 Uhr das Wasser abgesperrt.

Die Absperrung umfasst folgende Gebiete:

Günzenhausen, Kleintonhof, Holzschmud, Groß- und Kleinbirnfeld, Wolfertshausen,

Halsberg, Seysdorf, Larsbach, Osseltshausen, Neuhub, Reith, Holzjackl, Osterwaal,

Hofen, Hirnsberg, Traich, Schlag, Berg, Rudertshausen, Haarbach, Kreiden, Rohregg, Hüll, Egg, Buch, Weingarten, Wilhelm Stockberg, Giglhof, Grubwinn, Kumpfmühle, Hagertshausen, Leitenbauer, Schrittenlohe, Nietenhausen.

Die Abnehmer werden für diese Absperrmaßnahme um Verständnis gebeten.

Es wird empfohlen, ggf. einen ausreichenden Wasservorrat vorzuhalten.

https://www.zvwv-hallertau.de/wasserabsperrung-mittwoch-den-15-01-2019/


Der Keltenweg ist am 21.01.2020 von 08:00 Uhr bis 12:30 Uhr bei Hausnummer 5 wegen Kranarbeiten gesperrt.  Anwohner werden gebeten die Umleitung über den Klosterberg zu nutzen.



Liebe Eltern,

wir laden Sie recht herzlich zu unserem Tag der offenen Tür in die Kinderkrippe „Auer Hopfenzwerge“ am 17. Januar 2020 ein. Von 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr bieten wir Ihnen einen Einblick in unser liebevolles und pädagogisch strukturiertes Haus ein. Es ist immer wieder schön zu sehen wie viele Möglichkeiten sich bereits für die Kleinsten ergeben. Mit allen Sinnen können sich die Kinder ganz nach ihren eigenen Bedürfnissen und Interessen hier bei uns entwickeln.

Überzeugen Sie sich selbst und besuchen Sie uns. 

   Über Ihren Besuch würden wir uns sehr freuen.

Ihr „Auer Hopfenzwerge – Team“

 


Schreiben des MVV zur Ergänzung des vom MVV erstellten Landkreisflyers zur Tarifreform

 -Schreiben zum Download-

 

 

 

 0001 10

 

0002 


Spende für die Spiel- und Freizeitanlage „Am Klosterberg“

Mit einer großzügigen Spende von 1.000 Euro unterstützt die Kreissparkasse Kelheim die Neuerrichtung der Spiel- und Freizeitanlage „Am Klosterberg“. Das Geld soll ausschließlich für den Kauf von Spielgeräten verwendet werden.

Die künftige Freizeitanlage mit einer Größe von rund 2.200 qm befindet sich im Marktzentrum zwischen Kirche und Klosterberg und wird auch wegen ihrer Bedeutung über die Städtebauförderung mit rund 60 % gefördert.

Gerade in Zeiten der Bauverdichtung mit immer kleiner werdenden Gärten und Grünanlagen soll sie ein zentraler Ort der Kommunikation und der Erholung werden.

Die Neuerrichtung dieser Anlage war beim Rückbau eines in diesem Bereich aufgelassenen Löschweihers ins Stocken gekommen, nachdem eine ölige Substanz aus dem östlich aufgefüllten Teilbereich in das Gewässer eingedrungen war.

Es besteht nun der hinreichende Verdacht zum Vorliegen einer schädlichen Bodenveränderung oder einer Altlast für diese Fläche.

Derzeit wird die Fördermöglichkeit der weiteren Untersuchungs- und der eventuell erforderlichen Sanierungsmaßnahme geprüft.

Dazu wurde von der Gemeinde ein Antrag bei der Gesellschaft zur Altlastensanierung in Bayern mbH (GAB) gestellt.

Bürgermeister Karl Ecker und die Väterinitiative, die sich neben einer aktiven Beteiligung bei der Funktion und Ausstattung dieser Freizeitanlage stark beteiligt und auch Spendengelder für die künftigen Spielgeräte sammelt hoffen nun, dass nach der abgeschlossenen Entsorgung, die Bauarbeiten zeitnah fortgesetzt werden können.

Die Planung ist übrigens im Schaufenster Ermeier an der Oberen Hauptstraße 8 ausgestellt und kann auch auf der gemeindlichen Homepage unter Errichtung einer Spiel- und Freizeitanlage „Am Klosterberg“ eingesehen werden.

 

Spende

(v.l. Keuschnig Mona, Keuschnig Rudolf Väterinitiative, Bürgermeister Karl Ecker, Anita Obster Sparkasse Au, Rietzscher Lutz Väterinitiative und Vorstandsmitglied Dr. Erich Utz Kreissparkasse)


Wohnmobilstellplätze

Seit letzter Woche verfügt der Markt Au i. d. Hallertau über vier ausgewiesene Stellplätze für Wohnmobile. Diese befinden sich an der Mainburger Straße unmittelbar nach der Hopfenhalle 1 direkt an der Abens und bieten auch an heißen Tagen ein schattiges Plätzchen. Ver- und Entsorgungsmöglichkeiten sind nicht vorhanden und die Nutzungsdauer ist auf drei Nächte beschränkt – aber die Plätze stehen das ganze Jahr über kostenfrei zur Verfügung!

 

BeschilderungWohnmobilstellplatz


 

Wir bitten um Mithilfe!

Der Spuk geht bereits seit zwei Jahren: Unbekannte Täter werfen immer wieder rostige und verbogene Nägel über den Zaun auf des Gelände des Bauhofs an der Schlesische Straße – und immer nachts. Eine Gefahr sowohl für Mitarbeiter und Besucher des Bauhofs, wenn sie versehentlich drauftreten, als auch für die Reifen der Privatfahrzeuge der Mitarbeiter, die hinter dem Zaun abgestellt sind. Der Markt Au i. d. Hallertau hatte bereits Anzeige gegen Unbekannt erstattet. Da die Täter bisher nicht ermittelt werden konnten, bittet der Markt Au i. d. Hallertau nun die Bürger um Mithilfe: Wer hat diesbezüglich Beobachtungen gemacht, wem ist etwas aufgefallen? Um Mitteilung an die Marktverwaltung, Ordnungsamt wird gebeten. 

IMG 3189


 

Presse-Information

AOK Bayern – Direktion Freising

 

AOK-Servicestelle im Rathaus geschlossen

 Die Sprechtage für AOK-Versicherte, bisher donnerstags im Rathaus in Au, entfallen. Aufgrund personeller Veränderungen finden sie seit 1. März 2019 nicht mehr statt.