Umwelt und Entsorgung

Entsorgung von Abfall:

In der untenstehenden Tabelle sind einige Beispiele zur Entsorgung aufgeführt.
Für weitergehende Informationen erhalten Sie bei der Marktverwaltung die
kostenlose Abfall-ABC-Broschüre.

Sie können sich auch bei der Abfallberatung im Landratsamt Freising über
die Telefonnummer 0 81 61/60 04 17 genauer informieren.
(Internet: www.kreis-freising.de)

Tierkörperverwertung Berndt, Oberding:
Telefon: 0 81 22/7061 oder 7062


Da die Entsorgung des Abfalls leider immer wieder über die "freie Wildbahn" erfolgt, findet jedes Frühjahr die Aktion "Saubere Landschaft" statt. Der genaue Termin wird über den Veranstaltungskalender rechtzeitig bekanntgegeben. Über Ihre Teilnahme würden wir uns sehr freuen.
 
   


Restmüll


Biomüll

- Asche,
- Windeln
- Wachspapier
- Straßenkehricht,
- Blaupapier,
- Gummi,
- Glühbirnen,
- ausgehärtete Lacke,
- eingetrocknete    
   Dispersionsfarben,
- Küchentücher
- Papiertaschentücher
- Obst- u. Gemüsereste,
- Speisereste,
- Eierschalen
- Schalen von Südfrüchten und 
   Nüssen,
- Kaffee- u. Teefilter,
- Topfpflanzen,
- Laub,
- Zweige, Grasschnitt,
- Holz- und Sägemehl von nicht
   behandelten Hölzern

 


Gelber Sack

 


Problemmüll

In den gelben Sack dürfen nur Verkaufsverpackungen aus Metall, Kunststoffe und Verbundsstoffe!
- Metalle:
  Dosen, Verschlüsse, 
  Alufolien- u. Deckel etc.
- Kunststoffe:
  Tragetaschen,
  Spülmittelflaschen, 
  Joghurtbecher etc.
- Verbundsstoffe,
   Getränkeverpackungen,
   Milchkartons
- Vakuumverpackungen etc.

Eine Auflistung befindet sich auch auf dem gelben Sack
- Pflanzen- u. Holzschutzmittel
- Reinigungsmittel,
- Säuren,
- Energiesparlampen
- Spraydosen mit Inhalt,
- Imprägnierungsmittel
- Chemikalien aus  
  Experimentierkästen
- Wachse
- Fette
- Kleber,
- Haushaltsbatterien
- flüssige Lacke und Farben
- Medikamente
- Spiritus
- Leuchtstoffröhren