Sillertshausen

Auch Sillertshausen, gegründet in der Karolingerzeit, bildete früher mit einigen kleineren Orten eine eigene Gemeinde, wurde jedoch 1971 in die Gemeinde Attenkirchen eingegliedert. Sillertshausen selbst und die Einöde Held blieben trotzdem pfarrlich und schulisch bei Abens. Nach der Landkreisreform forderten die Bewohner von Sillertshausen und Held ihre Eingemeindung nach Au, was ihnen am 1. Januar 1978 genehmigt wurde.

 

 

 karte sillertshausen

  

 

Das Copyright der Ortspläne liegt bei www.pm-niedermayer.de